"Bike the Rock" - Miterleben und Mitfiebern. Schüler der Bernd-Blindow-Schule Aalen bieten Physio-Support!

Physio-Support.jpg

Mountainbike-Bundesliga in Heubach, das ist höchstklassiger Cross-Country-Sport. Das Bike the Rock am 29. und 30. April ist aber mehr. Mehr Mountainbike-Sport, Downhill, Marathon, Trial und Freestyle. Eine ganze Palette zum Mit-Fiebern, Mit-Machen und mit der ganzen Familie genießen. Was dann auch für „Eine gute Party" gilt, präsentiert von „Wasser mit Geschmack". Mitmachen hat Konjunktur beim Bike the Rock powered by KMC - schon immer. Seit im Vorjahr der Fujibikes-Marathon eingeführt wurde noch mehr. Die schöne Runde von 21 Kilometern, die man einmal, zweimal oder dreimal durchkurbeln kann, hat es den Premieren-Teilnehmern gleich angetan.

Damit in den strapazierten Beinen gleich wieder der Erholungsmodus aktiviert wird, bietet die Bernd-Blindow-Schule, Fachbereich Physiotherapie am Samstag, direkt hinter der Videowall, kostenlosen Physio-Support. Das einzige, was man auf dem ausgeschilderten Weg zu den wohltuenden Händen benötigt, ist ein Handtuch. Der Hobby-Downhill ist lange bekannt, etabliert, immer ausverkauft und irgendwie schon Kult in der Szene.

Zwischen der Qualifikation und dem Finale der waghalsigen Abfahrer gibt es kaum weniger Aufregendes zu erleben. Mittendrin im Festival-Gelände bieten zuerst die Trial Bike-Show by World Champions und dann die Freestyle Mountainbike-Show einen garantierten Wow-Effekt. Die Trial Bike-Show by World Champions löst im Veranstaltungs-Programm den European Trial Contest ab. Organisiert und umgesetzt wird das von Ex-Weltmeister Marco Hösel und dem sechsfachen Deutschen Meister Hannes Hermann. Man darf gespannt sein, was sich diese beiden Cracks haben einfallen lassen.

Danach sind die Spezialisten ohne Bodenhaftung dran. Die tollkühnen Kerle der Freestyle Mountainbike-Show segeln durch die Luft über dem Event-Gelände. Junge und mutige Cracks zeigen wie man ein Mountainbike kurzfristig lustvoll und hochgradig artistisch zweckentfremden kann. So dass dem Zuschauer die Spucke weg bleibt. Die Trialer und die Freestyler legen am Sonntag noch mal nach. Und zwar im Anschluss an den Programmpunkt zum Mit-Fiebern bei den Cross-Country-Rennen, wenn Olympiasieger auf Olympiasieger trifft.

Für ein Familienprogramm ist natürlich auch gesorgt. Die Kleinsten können sich auf diversen Hüpfburgen austoben, sich bei beim „Bullriding" auf der Tigerente erporben und sich dann in der Kreativen Ecke beim Basteln und Schminken wieder beruhigen. Auch werden an verschiedenen Stationen kleine Wettkämpfe für Kinder angeboten. Für die Kleinen gibt es noch ein weiteres Highlight: Die Aktion „Buddel Dein Bike". In einem großen Sandhaufen werden Kapseln mit Losen vergraben sein. Und irgendwo da drin gibt es das große Gewinnerlos. Für das gibt es im Bikehouse Heubach ein dort vorrätiges Fahrrad der eigenen Wahl, zwischen 12 und 20 Zoll.

„Mit-Gehen" hat das Bike the Rock auch noch im Programm. Und zwar am Samstagabend und gewissermaßen bike-fremd. „Eine gute Party" präsentiert von „Wasser mit Geschmack" sorgt mit dem Elektro Open Air Festival für einen prima Übergang von Samstag nach Sonntag.
Und das Schöne am Gesamtpaket ist. Man muss sich gar nicht entscheiden, ob man Mit-Machen, Mit-Erleben, Mit-Fiebern oder Mit-Gehen will. Beim Bike the Rock geht alles.

Persönliche Ausbildungsberatung

25.04.2017: Hannover, Bückeburg
26.04.2017: Kassel
27.04.2017: Hamburg, Berlin
29.04.2017: Bonn

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
05722 95 05 0

Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Zertifizierungen