Ansprechpartner: Kontakt: Anschrift: Impressum: Schulleitung: Torben Kühl Telefon: 07541 / 501224 Logopädische Lehrpraxis der Bernd-Blindow-Schulen Link zum Impressum der Blindow-Gruppe Sekretariat: Frau Hachfeld Mail: logo.praxis.fn@blindow.de Allmannsweiler Straße 102 88046 Friedrichshafen Stottern Stottern ist eine situationsabhängige, willensunabhängige Störung des Redeflusses. Es konnten  eindeutig genetische Ursachenfaktoren festgestellt werden. Stottern ist eine behandelbare  neuromuskuläre Funktionsstörung. Aufregung und Stress verstärken die Symptome - Auch die  Deutlichkeit in der Aussprache bei flüssig sprechenden Menschen nimmt in diesen Fällen ab.   Etwa 1% der Menschen stottern, das sind in Deutschland somit etwa 800.000  Stottern kann bereits im frühen Kindesalter behandelt werden - oftmals kann so die  Redeflussstörung sogar vollständig behoben werden  Etwa 40% aller Kinder zeigen Sprechunflüssigkeiten im Alter zwischen 3 und 4 Jahren, die  sich im Verlauf eines halben Jahres von allein wieder geben  Therapie ist bei Kindern vor allem dann notwendig, wenn einer der folgenden Faktoren  auftritt:  o Leidensdruck  o Anspannung im Symptom (Wörter werden gedehnt oder blockieren)  o Vermeidung von Wörtern oder Sprechsituationen  o Verlust der Sprechfreude  o Zeigen von Mitbewegungen (z.B. Grimassieren, ruckartige Kopfbewegungen)  o Das Stottern besteht länger als 6 Monate  Stottern kann auch bei Erwachsenen behandelt werden - allerdings ist die vollständige  Sprechflüssigkeit nur in wenigen Fällen zu erreichen. Eine sehr deutliche Reduzierung der  Symptomatik ist jedoch fast immer möglich