Einweihung eines Sensibilitätsspiels - Ergotherapeutinnen entwickeln und bauen Klangspiel für Seniorenheim

Bei schönstem Frühlingswetter ist am Montagnachmittag im Außenbereich des Seniorenheims Reichsbund Freier Schwestern an der Landgrafenstraße in Rinteln bei Sekt und Orangensaft ein Klang- und Sensibilitätsspiel für alle Sinne eingeweiht worden. Ralf Ober von der Heimleitung und Ergotherapeutin Susanne Lübkemann freuten sich nicht nur über das große Interesse der Bewohner, sondern auch über die Anwesenheit der Schülerinnen der zu den Bernd-Blindow-Schulen in Bückeburg gehörenden Berufsfachschule für Ergotherapie, die mit der Schulleiterin Maria Finke nach Rinteln gekommen waren.

Seit Jahren stellte die geriatrische Einrichtung in Rinteln Praktikumsplätze für die Bernd-Blindow-Schule zur Verfügung. Susanne Lübkemann hatte die Idee, etwas Schönes für den Garten zu gestalten und hat das Gespräch mit Maria Finke gesucht. Entwicklung und Bau des Klangspiels wurden dann mit in den Themenkatalog für die Projektarbeiten genommen, die im Rahmen der Ausbildung von den Ergotherapeutinnen angefertigt werden müssen.

Das Klang- und Sensibilitätsspiel besteht aus den Elementen Fühlkasten, Schlagzeugbecken, Mosaik, Kugelspiel, Rad mit Glocken, Gitarrenkasten und Weidenstöcker mit Klangelementen. Das Spiel kann selbständig oder in Begleitung von Ergotherapeutinnen genutzt werden. Alle waren sich einig, "dass sich das Ergebnis einer halbjährigen Gemeinschaftsarbeit mehr als sehen lassen kann."

Persönliche Ausbildungsberatung

28.06.2017: Kassel
05.07.2017: Leipzig
13.07.2017: Schwentinental

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
05722 95 05 0

Montag - Freitag, 08:00 - 16:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Zertifizierungen