Ausbildung Pharmazeutisch-technischer Assistent

Mit einer Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) eröffnen sich berufliche Möglichkeiten in Apotheken, Krankenhäusern, bei Krankenkassen, an Hochschulen und in der pharmazeutischen Industrie. Die 2-jährige Ausbildung mit einem anschließenden halbjährigen Praktikum führt zum Abschluss staatlich geprüfter Pharmazeutisch-technischer Assistent.

Inhalte der PTA Ausbildung

In der PTA Ausbildung erwerben Sie medizinisches, biologisches und chemisches Basiswissen. Darüber hinaus wird die Untersuchung von chemischen Substanzen, Arznei- und Grundstoffen insbesondere auch pflanzlicher Herkunft sowie die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln unterrichtet und auch praktisch durchgeführt. Weitere Fächer in der Berufsausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten sind unter anderem Ernährungskunde und Diätetik, Arzneimittelkunde, Botanik und Apothekenpraxis.

Weiterbildung im Bereich Medizinalfachberufe

Mit abgeschlossener Ausbildung als PTA können Sie direkt im Anschluss das Bachelor-Studium Medizinalfachberufe absolvieren. Voraussetzung dafür ist mindestens die Fachhochschulreife, die Sie an unseren Schulstandorten in Bückeburg, Hannover, Friedrichshafen und Aalen ausbildungsbegleitend erwerben können.

Ihr Plus: Diploma Supplement + PTA

Wir möchten Bildungsstandards setzen und haben die PTA Ausbildung an unseren deutschlandweiten Schulstandorten von der Akkreditierungsagentur ZEvA zertifizieren lassen. Neben dem Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen mit überdurchschnittlicher Leistung auch ein zertifiziertes DIPLOMA Supplement, das 6 Module der PTA Ausbildung mit insgesamt 75 ECTS nach dem hochschulweit standardisierten ECTS-Leistungspunktesystem ausweist. Ein renommiertes Gutachterteam empfiehlt den Hochschulen, diese Ausbildungsmodule auf affine Bachelorstudiengänge (u.a. Biologie, Biotechnologie, Chemie, Umweltwissenschaften, Pharmatechnologie, Life Science) anzurechnen.
Mit dem DIPLOMA Supplement haben Sie als Absolvent und Absolventin unserer Schulen viele Vorteile:

  • Vereinfachtes Anrechnungsverfahren für ein anschließendes fachbezogenes Studium im Bereich der Pharmazie und Pharmatechnologie
  • Deutliche Verkürzung der Studienzeit
  • Internationale Vergleichbarkeit der PTA Ausbildung und vereinfachter Übergang zu Bildungseinrichtungen im In- und Ausland
  • Transparenz der Ausbildungsinhalte für Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen
  • Hohes Renommee des Berufsabschlusses als PTA an unseren Schulen

 

 

Einblick in die Ausbildung PTA an den Bernd-Blindow-Schulen

von Rebecca Trach-List,
Schulleiterin Berufskolleg für PTA,
Bernd Blindow Schulen Aalen:

 

 

Liebe Ausbildungsinteressierte,

Sie möchten mehr über den Beruf des Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) erfahren? Gerne stelle ich Ihnen unseren zukunftssicheren Ausbildungsgang vor!

Seit 2010 bin ich Schulleiterin am privaten Berufskolleg für PTA der Bernd Blindow Schulen in Aalen, von Beruf bin ich Apothekerin und PTA. Mit mir arbeiten an unserem Schulstandort weitere 12 Dozenten in unserem hoch qualifizierten Lehrteam.
Mit der PTA Ausbildung entscheiden Sie sich für einen abwechslungsreichen Beruf in der Gesundheitsbranche, welcher aufgrund des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels aussichtsreiche Berufschancen bietet. Nach der zweieinhalbjährigen Schul- und Praktikumszeit haben Sie die Möglichkeit, z.B. in der Pharmaindustrie, in Apotheken, Krankenhäusern oder bei Krankenkassen sehr flexibel in Teil- oder Vollzeit zu arbeiten.

Ein großer Vorteil der Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten ist bei uns der kompakte Lehrgang (zwei Jahre Vollzeitschule, ½ Jahr Praktikum in einer Apotheke) mit engem Praxisbezug, den wir durch unser Gesamtkonzept garantieren:

  • Unsere motivierten Lehrkräfte arbeiten parallel in Apotheken, haben also einen unmittelbaren Draht zu aktuellen Änderungen im Gesundheitswesen.
  • Unsere Klassengrößen sind übersichtlich, so dass sowohl im theoretischen Unterricht als auch im Laborbetrieb eine familiäre Lernatmosphäre herrscht.
  • Beim Wissens- und Kompetenzerwerb unterstützen wir alle unsere Schüler individuell. Förder- und Wiederholungseinheiten sorgen dafür, dass der Anschluss nicht verpasst wird.
  • Wir als Dozenten sehen unsere Aufgaben darin, Ihnen Schlüsselqualifikationen zu vermitteln, mit denen Sie auf dem Arbeitsmarkt punkten können; dieses Handwerkszeug lernen Sie bei uns nicht nur im Regulärunterricht, sondern bereits in den ersten Wochen, der sogenannten Schuleingangsphase, die Ihnen den Start in die Berufsausbildung erleichtern soll: selbständiges Handeln und das Anwenden von Wissen, Teamarbeit und Verantwortungsbewusstsein werden bei uns groß geschrieben.
  • Unser Ausbildungskonzept ist zeitgemäß: Unser Labor ist modern, die Lehrmethoden unserer pädagogisch geschulten Dozenten basieren auf abwechslungsreichen Didaktik- und Methodikelementen - wir bieten die Ausbildung PTA in einem Mix aus traditionellem Handwerk und modernen Labortechniken an.
  • PTAs lernen viel: Praktisches und Theoretisches werden bei uns verknüpft, alles ist so konzipiert, dass der Bezug zum späteren Beruf gegeben ist - 50% Labor, in welchem Sie Arzneiformen herstellen, chemische Substanzen, Arzneistoffe und Pflanzen untersuchen und 50% theoretische Fächer wie z.B. Arzneimittelkunde, Chemie, Botanik, Arzneiformenlehre, Medizinproduktekunde und Gesetzeskunde.
  • Wir sind eine Privatschule: Qualität kostet zwar, unser Schulgeld ist aber sehr niedrig gehalten, BaföG-Anträge können gestellt werden. Unsere Schule ist staatlich anerkannt, offizielle Lehrpläne werden eingehalten.
  • Für die PTA Ausbildung ist der Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) oder FHR/Abitur Voraussetzung. Sie sollten Interesse an Naturwissenschaften mitbringen.
  • Sie können sich auf Wunsch noch weiterqualifizieren: Parallel zur Ausbildung haben Sie bei uns die Möglichkeit, die Fachgebundene Hochschulreife zu erlangen. Diese ist Voraussetzung ist für den Fernstudiengang „Medizinalfachberufe B.A.“ an der angeschlossenen Diploma-Hochschule.
  • Wir haben stets ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Anregungen.

Die Umfragen der letzten Jahrgänge haben ergeben, dass unser Konzept gelebt wird – überzeugen Sie sich selbst und nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Regelmäßige Berufsberatungen vor Ort, zwei mal jährlich der Open Campus-Tag, individuelle Beratungstermine und unsere Website bieten Ihnen die Gelegenheit, uns kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Sie!

Gemäß dem Motto: „Bereitet die Zukunft Kopfschmerzen – PTA hilft!“

Es grüßt Sie herzlich
Rebecca Trach-List

Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Berufsfachschule + 1/2 Jahr Praktikum in einer Apotheke

Zulassungsvoraussetzung

Realschulabschluss (Sek. I) 

Abschlüsse
  • Staatlich geprüfte/r Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Diploma Supplement mit einem Leistungsnachweis von 75 ECTS (ZEvA zertifiziert)
  • Fachhochschulreife auf Wunsch

 

 

Ausbildungsablauf

In der PTA Ausbildung werden folgende Fachbereiche unterrichtet:

  • Arzneimittelkunde
  • Allgemeine und pharmazeutische Chemie
  • Galenik
  • Botanik- und Drogenkunde
  • Mathematik (fachbezogen)
  • Körperpflegekunde
  • Physikalische Gerätekunde
  • Ernährungskunde und Diätetik
  • Medizinproduktekunde
  • Gesetzes- und Berufskunde
  • Gefahrstoff-, Pflanzenschutz- und Umweltkunde
  • Apothekenpraxis
  • Galenische Übungen
  • Chemisch - pharmazeutische Übungen
  • Übungen zur Drogenkunde
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Deutsch
  • Englisch
  • Religion / Ethik

In Niedersachsen und Schleswig-Holstein werden diese Fachbereiche in Form von fächerübergreifenden Lernfeldern unterrichtet.

 

Einsatzmöglichkeiten

Nach der Ausbildung zur/zum PTA haben Sie viele zukunftssichere Perspektiven, z.B.

  • Öffentliche Apotheken
  • Krankenhausapotheken
  • Pharmazeutische und chemische Unternehmen, Kosmetik-Hersteller
  • Krankenkassen
  • Hochschulen
  • Studium an einer Fachhochschule bei Erlangung der Fachhochschulreife
Anmeldung

Für den Antrag auf Aufnahme ist der ausgefüllte Aufnahmeantrag einzureichen. Diesem sind beizufügen:

  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Beglaubigte Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses
  • Zwei Passbilder (mit Namen versehen)
StandorteAalen, Baden-Baden, Berlin, Bonn, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Leipzig, Mannheim, Schwentinental, Bückeburg
Ausbildung Pharmazeutisch-technischer Assistent

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Diese Ausbildung wird an folgenden Standorten angeboten:

Zertifizierungen