Fachoberschule Gestaltung

An der Fachoberschule für Gestaltung in Leipzig oder Hannover können Sie in 2 Jahren die Fachhochschulreife erwerben. Für die Aufnahme an der Fachoberschule ist ein mittlerer Bildungsabschluss erforderlich.

Fachabitur an der Fachoberschule Gestaltung

Der Unterricht an der Fachoberschule Gestaltung baut auf die Bildung durch den bereits erreichten mittleren Bildungsabschluss auf und basiert auf einer Verknüpfung theoretischer Grundlagen mit praxisbezogener Wissensvermittlung im Bereich Gestaltung. Die schulische Ausbildung wird durch fachpraktischen Unterricht in Blöcken von jeweils ca. 2 Wochen Dauer in geeigneten Praktikumseinrichtungen ergänzt. Die Fachpraxis umfasst etwa 50% der Ausbildungszeit und wird im ersten Jahr (11. Klasse) absolviert. Ziel ist es, den Schülern erste Berufserfahrung durch konkrete Aufgabenstellungen zu vermitteln und sie in den Arbeitsablauf der jeweiligen Praktikumseinrichtung zu integrieren. Auch während der praktischen Blockphasen bleibt für alle Teilnehmer der Status als Schüler erhalten.

Der erfolgreiche Abschluss an der Fachoberschule Gestaltung führt zum Fachabitur und damit zur Studienberechtigung an einer Fachhochschule. Die zur Bernd-Blindow-Gruppe gehörende staatlich anerkannte Fachhochschule DIPLOMA Hochschule in Bad Sooden-Allendorf bei Kassel/Nordhessen ermöglicht Ihnen ein sich sofort anschließendes praxisorientiertes Studium, z.B. mit den Abschlüssen zum B.A. Grafik-Design oder B.A. Medienmanagement & Medienwirtschaft.

Weiterführende Informationen finden Sie für den Standort Hannover auf der Homepage der zur Schulgruppe gehörenden Ross-Schule, für den Standort Leipzig auf der Fachbereich-Homepage unter www.grafikdesign-blindow.de.

  • Staatlich anerkannter Schulabschluss mit Fachhochschulreife
  • Hoher Fachpraxis-Anteil
  • Direkt anschließendes Fachhochschulstudium möglich
Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Fachoberschule

Zertifizierung
  • staatlich anerkannter Schulabschluss
  • die Bernd-Blindow-Schule Leipzig ist zusätzlich zertifiziert nach ISO 9001, AZWV
Zulassungsvoraussetzung

Zum Besuch der Fachoberschule Gestaltung ist es erforderlich, dass der Realschulabschluss oder ein gleichwertiger mittlerer Bildungsabschluss vorliegt. Außerdem muss ein mindestens vierjähriger fortlaufender Unterricht an einer allgemeinbildenden Schule in Englisch oder ein gleichwertiger Kenntnisstand vorhanden sein (diese Kenntnisse können in einer Feststellungsprüfung nachgewiesen werden). An der FOS in Hannover können Sie unter bestimmten Voraussetzungen direkt in die Klasse 12 einsteigen; weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage der Ross-Schule. Falls Sie Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen haben - wir beraten Sie gern!

Abschlüsse

Fachhochschulreife

Prüfungen und Abschlüsse

Die Ausbildung wird mit einer staatlichen Prüfung zur Fachhochschulreife abgeschlossen.

Ausbildungsablauf

Während der zweijährigen Ausbildung werden u. a. die nachfolgenden Fächer gelehrt, wobei in der Klasse 11 der Unterricht zugunsten von Praktikumsphasen reduziert stattfindet:

 

  • Deutsch
  • Englisch
  • Politik
  • Mathematik
  • Naturwissenschaft
  • Gestaltungslehre/Kunstbetrachtung
  • Sport
Einsatzmöglichkeiten

Studium an der Fachhochschule

Anmeldung

Für den Antrag auf Aufnahme ist der ausgefüllte Aufnahmeantrag einzureichen. Diesem sind beizufügen:

 

  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Beglaubigte Abschrift des Personalausweises oder des Reisepasses
  • Zwei Passbilder (mit Namen versehen)
StandorteHannover, Leipzig
Fachoberschule Gestaltung

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Diese Ausbildung wird an folgenden Standorten angeboten:

Zertifizierungen