Ausbildung Gestaltungstechnischer Assistent

Die 2-jährige Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten (GTA) ist darauf ausgelegt, gestalterische und kreative Fähigkeiten gezielt zu fördern und anwendungsbezogene Inhalte des Grafik- und Kommunikationsdesigns zu vermitteln. Mit dem Berufsabschluss staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent stehen den Absolventen vielfältige Einsatzgebiete in der Design- und Medienbranche offen.

Die Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten

Im Fokus der Ausbildung Gestaltungstechnischer Assistent steht die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Umsetzung gestalterischer Aufgabenstellungen. Hierzu findet sowohl eine kreative als auch technisch-handwerkliche Ausbildung statt. Neben den klassischen manuellen Techniken, wie Skizzen, Reinzeichnungen und Storyboards wird Know-how um die Arbeitsmittel, wie Marker, Farben und Stifte vermittelt. Darüber hinaus wird die gestalterische Umsetzung mithilfe computerbasierter Grafik-Programme geschult und mit modernster Technik praktiziert - am Standort Bückeburg stehen den Schülern neue iMacs zur Verfügung. Gerade diese praktischen Übungen fördern Ihre Eigeninitiative als angehender GTA und geben Ihnen Raum für kreative Herangehensweisen. Erste praktische Berufserfahrungen sammeln Sie in einem vierwöchigen Praktikum.

Der Abschluss staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent eröffnet Ihnen vielseitige Arbeitsgebiete in Werbe- und Internetagenturen, Buch- und Zeitschriftverlagen sowie in anderen Feldern der Design- und Medienbranche. Gleichzeitig bildet die abgeschlossene Ausbildung eine fundierte Grundlage für ein künstlerisches Studium.

Eine Alternative zur GTA-Ausbildung bildet die dreijährige Ausbildung zum staatlich geprüften Grafik-Designer mit vergleichsweise vertieftem Lehrinhalt, die an den Bernd-Blindow-Schulen Aalen und Friedrichshafen (Bodenseeregion) angeboten wird.

Sowohl bei der Ausbildung GTA sowie bei der Ausbildung Grafik-Design kann auf Wunsch parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife erworben werden.

Ihr Plus: Diploma Supplement + GTA

Wir möchten Bildungsstandards setzen und haben die GTA Ausbildung an unseren deutschlandweiten Schulstandorten von der Akkreditierungsagentur ZEvA zertifizieren lassen. Neben dem Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen mit überdurchschnittlichen Leistungen auch ein zertifiziertes DIPLOMA Supplement, das 9 Module der GTA Ausbildung mit insgesamt 66 ECTS nach dem hochschulweit standardisierten ECTS-Leistungspunktesystem ausweist. Ein renommiertes Gutachterteam empfiehlt den Hochschulen, diese Ausbildungsmodule auf affine Bachelorstudiengänge (u.a. Kommunikationsdesign, Produktdesign, Grafik-Design, Gestaltung) anzurechnen.
Mit dem DIPLOMA Supplement haben Sie als Absolvent und Absolventin unserer Schulen viele Vorteile:

  • Vereinfachtes Anrechnungsverfahren für ein anschließendes fachbezogenes Studium im Bereich Design und Gestaltung
  • Deutliche Verkürzung der Studienzeit
  • Internationale Vergleichbarkeit der GTA Ausbildung und vereinfachter Übergang zu Bildungseinrichtungen im In- und Ausland
  • Transparenz der Ausbildungsinhalte für Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen
  • Hohes Renommee des Berufsabschlusses als GTA an unseren Schulen

 

Akademische Weiterbildung für GTAs

Die Bernd-Blindow-Schulen bieten ihren Schülern in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule die Möglichkeit, zeitgleich zu ihrer GTA Ausbildung ein 7-semestriges Bachelor-Studium Grafik-Design zu beginnen. Voraussetzung hierfür ist das Abitur bzw. Fachhochschulreife. Auf diesem Weg erreichen die Absolventen eine Doppelqualifikation: nach 2 Jahren den Abschluss staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent und nach 3, 5 Jahren den akademischen Grad Bachelor of Arts Grafik-Design.

 

Ausbildungsdauer
  • 2 Jahre an der Berufsfachschule
  • für den optionalen Bachelor-Abschluss sind mind. drei zusätzliche Semester im Fernstudium an der DIPLOMA Hochschule einzurechnen
Zertifizierung
  • staatlich anerkannter Berufsabschluss
  • ZEvA zertifiziert
  • optionaler Bachelor of Arts (B.A.) Grafik-Design ist FIBAA akkreditiert sowie national und international anerkannt
Zulassungsvoraussetzung

Realschulabschluss (Sek. I) oder gleichwertiger Bildungsstand.

Für das ausbildungsbegleitende Studium zum Bachelor of Arts Grafik-Design ist die Fachhochschulreife oder das Abitur Voraussetzung.

Die Fachhochschulreife kann ausbildungsbegleitend erworben werden: Ergänzungsbildungsgang zur Erlangung der Fachhochschulreife. Lassen Sie sich für den Schulstandort Ihrer Wahl in einem Informationsgespräch beraten.

Abschlüsse
  • Staatlich geprüfte/r Gestaltungstechnische/r Assistent/in
  • Diploma Supplement mit einem Leistungsnachweis von 66 ECTS (ZEvA zertifiziert)
  • auf Wunsch zusätzlich: Fachhochschulreife (schulischer Teil)
  • auf Wunsch zusätzlich: Bachelor of Arts (B.A.) Grafik-Design

 

Prüfungen und Abschlüsse

Die Ausbildung wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen;
Die Prüfungen zum optionalen Bachelor of Arts (B.A.) Grafik-Design finden an der staatlich anerkannten DIPLOMA Hochschule statt.

Ausbildungsablauf

Während der zweijährigen Ausbildung werden berufsbezogene und allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch oder Mathematik gelehrt. Die berufsbezgenen Fächer umfassen u.a. folgende Lernbereiche:

  • Anzeigen und Plakate gestalten und erstellen
  • Screen-Designs für digitale Medien gestalten
  • Corporate Designs entwickeln und gestalten
  • Pintmedien produktübergreifend gestalten und produzieren
  • Bilder gestalten, technisch erfassen und bearbeiten sowie mediengerecht einsetzen
  • Produkte mit Grafik- und Textelementen gestalten und erstellen
  • In einer Projektarbeit entwickeln und realisieren die Teilnehmer eigene Ideen
Einsatzmöglichkeiten

Gestaltungstechnische Assistenten/innen haben die kreative Aufgabe, mit visueller Kommunikation sowie mit Texten das Marketing von Produkten und Leistungen zu ermöglichen. Dabei reicht der Bereich von der Werbung bis zur Information und Konzeption. Bildideen werden von Gestaltungstechnischen Assistenten/innen konzipiert, visualisiert und mediengerecht erarbeitet. Typische Arbeitsgebiete der Gestaltungstechnischen Assistenten/innen sind Werbeagenturen, Buch- und Zeitschriftenverlage sowie andere Unternehmen der Design- und Medienbereiche. Weitere Möglichkeiten bestehen in der Messe- und Ausstellungskonzeption sowie im Verkauf und Marketing. Diese Ausbildung ist auch eine gute Grundlage für ein weiterführendes Studium im künstlerischen Bereich z. B. an einer Fachhochschule.

Anmeldung

Für den Antrag auf Aufnahme ist der ausgefüllte Aufnahmeantrag einzureichen. Diesem sind beizufügen:

 

  • Unterschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Beglaubigte Abschrift des Personalausweises oder des Reisepasses
  • Zwei Passbilder (mit Namen versehen)

 

Für das zusätzliche Bachelorstudium Grafik-Design sind der Immatrikulationsantrag sowie weitere Unterlagen an der DIPLOMA Hochschule einzureichen.

Studium + Ausbildung

Bereits während der Ausbildung zur/m staatlich anerkannten gestaltungstechnischen Assistenten können sich Schüler mit Abitur oder Fachhochschulreife gleichzeitig für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Grafik-Design an der DIPLOMA einschreiben. Mit diesem akademischen Abschluss stehen unseren Absolventen/innen weitere berufliche Entwicklungswege im In- und Ausland offen. Insbesondere auch für die Tätigkeit in Leitungsfunktionen und bei der experimentellen Arbeit werden akademische Grafik-Designer/innen ihren Wissensvorsprung nutzen können. Das duale Studium in Zusammenarbeit mit der DIPLOMA Hochschule ist eine solide Grundlage für ein dauerhaftes Bestehen im Berufsleben und eine erfolgreiche Karriere im Bereich des Marketing und der Kommunikation.

StudiengangBachelor of Arts Grafik-Design
StandorteBückeburg
Ausbildung Gestaltungstechnischer Assistent

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Diese Ausbildung wird an folgenden Standorten angeboten:

Zertifizierungen