Ausbildung zum Sozialassistenten

Die Ausbildung zum Sozialassistenten eignet sich für Sie, wenn Sie Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen haben sowie sozial engagiert und Ihren Mitmenschen gegenüber aufgeschlossen sind. 

Als staatlich geprüfter Sozialassistent unterstützen Sie Kinder und Jugendliche, Senioren und Pflegebedürftige, Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Sie arbeiten verantwortungsvoll und professionell mit sozialpädagogischen und pflegerischen Maßnahmen und helfen bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Parallel zur Ausbildung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Zusatzqualifikation als Kreativitätspädagoge oder Natur- und Erlebnispädagoge zu erwerben.

Lehrinhalte der Ausbildung Sozialassistent

In der zweijährigen Ausbildung zum Sozialassistenten erhalten Sie eine Erstausbildung im sozialen Bereich und verfügen damit über Basiskompetenzen, die Sie befähigen, in pflegerischen, sozialpädagogischen und hauswirtschaftlichen Aufgabenbereichen zu arbeiten.
Sie lernen, wie Sie soziale Beziehungen aufbauen und mitgestalten, da Sie in der späteren Berufstätigkeit im ständigen Kontakt mit Menschen sind und dies eine Kernkompetenz für Ihr Berufsfeld darstellt. Des Weiteren erwerben Sie Wissen und Fähigkeiten, um bei der Gestaltung von Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozessen mitzuwirken. Weiterer Inhalt der Ausbildung als Sozialassistent ist die Hilfestellung im Alltag für Klienten und die Unterstützung von Fachkräften in der Pflege von Menschen.

Unsere Auszubildenden erlernen im Unterricht der Fächer Gestaltung, Musik, Spiel, mediale Ausdrucksmöglichkeiten, Bewegung und Rhythmik die vielfältige Bedeutung und deren Anwendung in der Arbeit mit Menschen. Dadurch erlernen sie, Fähigkeiten und Begabungen von Menschen individuell zu fördern und zu entwickeln. Parallel dazu haben die Schüler in der Ausbildung die Möglichkeit, sich im Wahlpflichtbereich zwischen dem Gitarrenunterricht und der Zusatzqualifikation Theaterpädagogik zu entscheiden.

Neben theoretischem und praktischem Unterricht führen wir Projektwochen im Bereich darstellendes Spiel, Zirkuspädagogik und Medienpädagogik durch.

 

Zusatzqualifikationen parallel zur Ausbildung

So vielfältig die Menschen in ihrer Individualität sind ist auch das Bedürfnis ihren Begabungen und Fähigkeiten Ausdruck zu geben. Um Ihnen eine für Sie geeignete Ausdrucksform zu ermöglichen, bieten wir Ihnen an unserer Schule zusätzlich einen weiteren zertifizierten Abschluss Ihrer Wahl an. Dieser Schwerpunkt befähigt Sie in einem weiteren Teilgebiet spezialisiert zu arbeiten. Sie entscheiden sich, optional, mit Ausbildungsbeginn für eine der berufsbilderweiternden Qualifikationen. Diese Zusatzqualifikation findet parallel zur Ausbildung statt.

1. Kreativitätspädagoge

Die Ausbildung zum Kreativitätspädagogen bietet Ihnen vielfältige Ausdrucksformen in Kunst, Kultur und in den modernen Medien. Sie lernen Ihr kreatives Potenzial zu entwickeln und die entstehenden Bedürfnisse Ihres Arbeitsumfeldes zu bereichern.

2. Naturpädagoge
Im Vordergrund dieser Qualifikation steht, das Defizit des modernen städtischen Lebens auszugleichen und Sie mittels verschiedener Optionen mit natürlichen Abläufen vertraut zu machen. Sie sensibilisieren Ihre Wahrnehmung und lernen die Ressourcen der Umwelt zu nutzen. Dabei entdecken Sie zahlreiche Möglichkeiten zur freien Entfaltung für jung und alt.

Berufliche Perspektiven als staatlich geprüfter Sozialassistent/in

Nach dem erfolgreichen Abschluss als staatlich geprüfter Sozialassistent finden sich typische Einsatzgebiete z.B. in Kinder- und Jugendeinrichtungen, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, mobilen Pflegediensten, Einrichtungen der Tagespflege, Einrichtungen der Behindertenhilfe und in Privathaushalten.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Sozialassistenten

Anschließend an die Ausbildung zum Sozialassistenten bietet sich z. B. die weiterqualifizierende dreijährige Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in oder die Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/in an der Fachoberschule Sozialwesen Leipzig an, die eine mindestens zweijährige fachrichtungsbezogene Berufsausbildung für Auszubildende mit Realschulabschluss voraussetzt - oder eine einjährige verkürzte Berufsausbildung für Auszubildende mit Hoch- bzw. Fachhochschulreife.

Ausbildungsdauer

2 Jahre bei Realschulabschluss

1 Jahr bei Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss

Zulassungsvoraussetzung
  • Realschulabschluss
  • Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife
  • für Zulassung zur einjährigen Ausbildung ein Eignungsgespräch
  • ein Nachweis über Englischkentnisse auf dem Niveau des Realschulabschlusses
  • ein erweitertes Führungszeugnis ohne Eintrag
Abschlüsse

Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in

Zusatzqualifikation (optional): Kreativitätspädagoge oder Naturpädagoge

Ausbildungsablauf

Der zweijährige Lehrplan der Ausbildung zum Sozialassistenten umfasst folgende Inhalte und Fächer

  • allgemeinbildende Fächer
  • Entwickeln beruflicher Identität und beruflicher Perspektiven
  • Beobachtung als Grundlage sozialen Handelns nutzen
  • Anwendung von Medien und Materialien zu einem Thema eines ausgewählten Arbeitsbereiches
  • Aufbau und Mitgestalten sozialer Beziehungen
  • Mitwirken in der Gestaltung von Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozessen
  • Unterstützung in der Pflege von Menschen in Gesundheit und Krankheit
  • Unterstützen von Kindern, Jugenlichen, Älteren, Kranken und Behinderten bei der Bewältigung des Alltags
  • Begleitung kulturell-kreativer Prozesse in den Bereichen Kunst und Gestaltung, Musik und Musikmedien, Bewegung und Spiel, Sport und Rhythmik, Sprache und mediale Ausrucksformen.
  • Strukturierung und Organisation
Einsatzmöglichkeiten

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Sozialassistenten ergeben sich Einsatzmöglichkeiten in Kindertagesstätten und Kinderhorten, Einrichtungen und Vereine, Erholungsheimen und Krankenhäusern, Einrichtungen der Tagespflege, Alten- und Pflegeheimen, Einrichtungen für Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen

Kinder-und Jugendeinrichtungen, Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Einrichtungen der Behindertenhilfe und Privathaushalten, Schutz- und Bedürftigensituation

StandorteLeipzig
Ausbildung zum Sozialassistenten

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Diese Ausbildung wird an folgenden Standorten angeboten:

Zertifizierungen